Orchesterfahrt nach Berlin

Orchesterfahrt nach Berlin

Musikverein Uelsen beim “Tanz der Vampire”

Berlin/Uelsen. Mit knapp über 50 Teilnehmern hat der Musikverein Uelsen fast komplett an einer viertägigen Fahrt nach Berlin teilgenommen. Neben einem umfangreichen Programm mit dem Besuch des Reichstages sollte das Musical “Tanz der Vampire” die meist jungen Musiker auf die neue Saison einstimmen. Es sind in den nächsten Monaten einige Konzerte geplant: neben dem Auftritt auf dem “Nordhorner Oktober” steht das traditionelle Weihnachtskonzert am 22. Dezember in Uelsen auf dem Programm, ein weiteres großes Konzert soll im März des nächsten Jahres in Emlichheim stattfinden. Die Mitglieder des symphonischen Blasorchesters der Niedergrafschaft erlebten mit dem Musical “Tanz der Vampire” vor kurzem in Berlin eine mitreißende Aufführung, deren Melodien teilweise zum eigenen Repertoire gehören und bei früheren Konzerten bereits in das Programm aufgenommen wurden. Den Reichstag besuchten die Orchestermitglieder auf Einladung von Lukas Beckmann. Der gebürtige Wilsumer ist Geschäftsführer der Fraktion der “Grünen” im Bundestag und erläuterte im Fraktionsraum der “Grünen” die Hintergründe des parlamentarischen Alltages. Eine Stadtführung gab einen Überblick über die vergangene und aktuelle Situation der Hauptstadt. Der Gang durch das Brandenburger Tor, das Betreten des Holocaust-Denkmals zur Erinnerung an die ermordeten Juden Europas und dann der Kontrast mit dem benachbarten, aufwendig gestalteten Potsdamer Platz gehörten ebenso zum Besuchsprogramm wie der Kudamm mit dem “Kaufhaus des Westens” oder im früheren Ostberlin der Gendarmenmarkt. Das Orchester hat in den siebzehn Jahren seines Bestehens stets manche Abgänge bewährter Kräfte, die aus Studiengründen die Grafschaft verlassen haben, zu verkraften. Gleichzeitig schließen sich jedes Jahr junge Talente dem Musikverein an. Diese Jugendlichen im Alter von etwa 12 bis 14 Jahren nutzten die Orchesterfahrt in besonderer Weise, Kontakte zu vertiefen und Freundschaften zu schließen. Nach Auskunft der Dirigentin Helga Hoogland hat auch diese Fahrt die Erwartungen an einen solchen Ausflug voll erfüllt: neue Mitglieder zu integrieren, den Horizont zu erweitern und das kulturelle Interesse zu vertiefen. Weitere Informationen finden alle Interessierten auf www.musikverein-uelsen.de!

Grafschafter Wochenblatt

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*