Broadway-Feeling in Neuenhaus „Junges“

Broadway-Feeling in Neuenhaus „Junges“

Orchester spielt Jahreskonzert mit modernen Kompositionen

Von Sascha Vennemann

„Tanz der Vampire“, Jekyll and Hyde“ und „Hair“ – wer solche Namen liest, der denkt an die großen Musicalspielstätten in Deutschland, in den Hauptstädten Europas oder an dem amerikanischen Broadway. Wer die Namen „Queen“ oder die „Beatles“ hört, der denkt an ausverkaufte Stadien und kreischende Teenies. „James Bond“ und „Star Wars“ verkörpern Kinoklassiker mit unvergesslicher Filmmusik. Moderne Musik, sei sie nun klassisch oder rockig, einmal anders aufbereitet zu hören, das ist in der Grafschaft nicht immer ganz leicht. Selbst dabei mitzuwirken, einmal solche Musik zur Aufführung zu bringen, das hingegen ist für das symphonische Blasorchester des Musikvereins Uelsen seit nunmehr fast 15 Jahren kein Traum mehr. Wöchentlich findet sich das hauptsächlich von Jugendlichen aus der gesamten Grafschaft gebildete Orchester zusammen, um für Auftritte wie das am Samstag, den 8. Oktober 2005 in der Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums in Neuenhaus anstehende Jahreskonzert zu proben. Dieses Jahr steht die Show unter dem Motto „Von Flowerpower bis Jekyll & Hyde“ und verspricht ein Programm hochwertiger Kompositionen der oben erwähnten Titel. Das von Jugendlichen gestaltete Programm soll natürlich auch Jugendliche ansprechen. Unterstützt wird das Orchester des Musikvereins nicht nur durch eine E-Gitarre, gespielt von Florian Kerperin, sondern mit Sarah Bouwers und Andrea Holthuis auch mit Grafschafter Solosängerinnen. Dabei ist außerdem Ulrich Talle, ein professioneller Sänger, der unter anderem schon beim „Phantom der Oper“ seine Stimme erklingen ließ. Echtes Musical- und großes Konzertfeeling wird den Zuhörer also erwarten. Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr und wird geleitet von der Dirigentin Helga Hoogland. Wer jetzt Lust hat, den Hauch der großen weiten Musikwelt einmal ganz anders vor seiner Haustür zu erleben: Für das Konzert gibt es noch Karten! Wo, das erfährt man unter www.musikverein-uelsen.de.

„Szene“ der Grafschafter Nachrichten Oktober 2005

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*