Konzerte als Besuchermagneten: „Wir können erfolgreich arbeiten“

Konzerte als Besuchermagneten: „Wir können erfolgreich arbeiten“

Musikverein Uelsen blickt zurück auf ein gelungenes Jubiläumsjahr

gn Uelsen. Zufriedenheit während der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Uelsen mit dem Verlauf des Jubiläumsjahres anlässlich des 20-jährigen Bestehens: Seinen Rückblick auf 2010 verband der 1. Vorsitzende Johann Epmann deshalb auch mit einem Dank an alle, denn ohne die Einsatzbereitschaft aller sei das anspruchsvolle Programm nicht zu bewältigen gewesen.

Die Orchesterreise nach Andalusien im Frühjahr 2010 und das Jubiläumskonzert in Emlichheim im Herbst in Zusammenarbeit mit der Bürgergemeinschaft waren die Höhepunkte des Jahres. Die aufwendige Bühnengestaltung sowie ein unterhaltsamer Videoclip und eine perfekte Moderation haben das Jubiläumskonzert erstmals zu einer wirklich unterhaltsamen Musikshow gemacht, die dank vieler Sponsoren in dieser einmaligen Art möglich geworden sei. Allein zu den letzten drei Konzerten kamen insgesamt über 2200 Zuhörer. Dieses sei ein schöner Erfolg des gesamten Orchesters. Die positive Resonanz auf die Musikvereinkonzerte habe gezeigt, dass man erfolgreich gearbeitet habe.

Diesem Dank schloss sich Dirigentin Helga Hoogland an. Sie freute sich darüber , dass der Musikverein sich nach wie vor dadurch auszeichne, dass Menschen mit völlig verschiedenen sozialen Hintergründen jeden Alters mit viel Spaß und Engagement musikalische Ideen und Träume verwirklichen. In nächster Zeit stehe die Förderung und Integration neuer Mitglieder im Vordergrund.

Bettina Schlüter machte in ihrem Kassenbericht deutlich, dass es doch notwendig gewesen sei, für das Jubiläum ein gutes finanzielles Polster anzulegen, so könne sie auch weiterhin von einer gesunden Kassenlage sprechen. Dieses wurde aber auch nur durch die vielen Spenden hiesiger Firmen möglich gemacht.

Vor den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Bei den Vorstandswahlen wurde der bisherige Vorstand grundsätzlich wiedergewählt; lediglich die Aufgabenverteilung hat sich etwas geändert.

1. Vorsitzender Johann Epmann, 2. Vorsitzende Mira Mensink, Musikalische Leitung Helga Hoogland, 1. Kassenwartin Bettina Schlüter, 2. Kassenwartin Anita Jüngerink, 1. Protokollführerin Friedel Oelerink, 2. Protokollführer Hermann Züwering, Mitgliederverwaltung Henning Baumann, Stellvertreter Mitgliederverwaltung Dirk Jacobs, 1. Notenwart Teun den Toom, 2. Notenwartin Claudia Benölken.

Henning Vogel und Jan Gelsmann-Kaspers traten aus persönlichen Gründen von Ihren Aufgaben im erweiterten Vorstand zurück. Epmann bedankte sich für die geleistete Arbeit und für Ihre Zusage weiterhin im Verein mitzuarbeiten.

Grafschafter Nachrichten – 23.05.2011

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*